Kurznachrichten

Konflikte Palästinenser Arafat Nahost: Probenentnahme von Arafats sterblichen Überresten offenbar beendet

Ramallah (dpa) - Ausländische Experten haben Proben der sterblichen Überreste Jassir Arafats entnommen, um sie auf Giftspuren zu untersuchen. Der Palästinenserführer war vor acht Jahren in einem Militärkrankenhaus bei Paris gestorben. Seitdem gibt es Gerüchte, er sei ermordet worden. Offenbar wurde der Leichnam nicht aus der Gruft in vier Metern Tiefe unter dem Mausoleum herausgeholt. Stattdessen stiegen die Experten in den kleinen, etwa 1,5 Meter hohen Raum. Deshalb muss Arafat nicht neu beigesetzt werden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen