Kurznachrichten

Geschichte Mauer Berlin: Protest gegen Mauer-Abriss - Künstler will Auszeichnung zurückgeben

Berlin (dpa) - Nach dem Abriss weiterer Teile der Berliner East Side Gallery haben Hunderte Demonstranten gegen den Umgang mit dem weltbekannten Denkmal protestiert. Vor dem Roten Rathaus in Berlin demonstrierten nach Veranstalterangaben etwa 600 Menschen für den Erhalt des längsten noch erhaltenen Mauerabschnitts, der von Künstlern bemalt wurde. Der Vorsitzende der Künstlerinitiative East Side Gallery, Kani Alavi, will sein Bundesverdienstkreuz aus Protest zurückgeben: Es sei würdelos, wenn das Werk, für dessen Erhalt er ausgezeichnet wurde, jetzt wieder von der Stadt zerstört werde.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen