Kurznachrichten

"Raus hier!": Proteste gegen Merkel in Lissabon

An Protesten gegen den Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Euro-Krisenland Portugal haben am Montag hunderte Menschen teilgenommen.

Vor dem Präsidentenpalast in Lissabon, wo Merkel Staatsoberhaupt Anibal Cavaco Silva traf, versammelten sich am Mittag zwischen 50 und 100 Gegner der Sparpolitik. Hinter den Polizeisperren schrien sie: «Merkel, nein!» und «Raus hier!». Mit Pfeifen und Tröten wurde zudem viel Lärm gemacht.

Größere Proteste waren für den späten Nachmittag geplant. Die Facebook-Initiative «Zum Teufel mit der (Geldgeber-)Troika» wollte im Zentrum der Hauptstadt eine Kundgebung unter dem Motto «Die Merkel hat hier nicht das Sagen» veranstalten. In Schulen, Büros und Fabriken trugen viele Menschen aus Protest gegen die vermeintlich von Berlin aufgezwungene Sparpolitik und die zunehmende Armut in Portugal schwarze Kleidung. «Wir sind empört, haben nichts, und für den Besuch wird Geld aus dem Fenster geworfen», sagte eine Rentnerin im Fernsehen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen