Kurznachrichten

Standard & Poor's: Ratingagentur senkt Bonitätsnote Sloweniens auf A-

Standard & Poor's (S&P) hat die Bonitätsnoten Sloweniens gesenkt. Nach Mitteilung von S&P werden die lang- und kurzfristigen Verbindlichkeiten in Fremd- und Landeswährung nur noch mit A- bzw. A-2 bewertet. Der Ausblick ist stabil.

S&P begründete die Entscheidung damit, dass die Verschuldung des Landes höher als bisher angenommen sei, nachdem die Regierung eine weitere Stützung der Staatsbanken angekündigt habe. Zudem seien die Wachstumsaussichten unsicher und das Risiko, dass notwendige wirtschaftliche und finanzielle Entscheidungen nicht umgesetzt würden, habe zugenommen.

"Nach unserer Einschätzung beeinträchtigt dieses Zusammentreffen von Faktoren die Fähigkeit Sloweniens, die für die Stärkung des Bankensektors, der öffentlichen Finanzen und des Wachstums notwendigen Maßnahmen zu ergreifen", heißt es in der Erklärung.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen