Kurznachrichten

Auto Winter: Alle Alpenpässe mit dauerhaften Wintersperren sind dicht

München (dpa/tmn) - Dicht bis zum Frühjahr: Mit dem Hahntennjoch ist nun der letzte reguläre zur Winterzeit gesperrte Bergpass geschlossen worden. Für die winterliche Alpenüberquerung sollten sich Autofahrer mit Schneeketten rüsten.

Jetzt ist auch die letzte der Alpenstraßen gesperrt, die jeden Winter dauerhaft schließen. Bis zum Frühjahr gelte nun auch das monatelange Durchfahrtverbot für das Hahntennjoch in Österreich, teilt der ADAC mit. Autofahrer müssten aber stets damit rechnen, dass auch Straßen in den Alpen, die im Winter normalerweise offen sind, bei sehr viel Schnee vorübergehend nicht für den Verkehr freigegeben sind.

Wer mit dem Wagen in den Alpen unterwegs ist, sollte außerdem auf eine kurzfristig in Kraft tretende Schneekettenpflicht für Bergpässe vorbereitet sein. Insgesamt seien derzeit 45 Alpenstraßen gesperrt. Mitte November waren es nach Angaben des Auto Clubs Europa (ACE) noch 34.

Quelle: n-tv.de