Kurznachrichten

Tourismus Antarktiks Schifffahrt Norwegen: Antarktis-Camping und neuer Fjord bei Hurtigruten

Hamburg (dpa/tmn) - Für Hartgesottene und Abenteuerwillige gibt es eine neue Reiseherausforderung: Eine norwegische Reederei bietet ab sofort Übernachtungen im Zelt im ewigen Eis an.

Zelten in der Antarktis und ein Besuch in einem norwegischen Fjorddorf: Diese beiden Naturerlebnisse nimmt die Reederei Hurtigruten neu ins Programm auf. Das Abenteuercampen sei zwischen November 2012 und Februar 2013 möglich, teilt das Unternehmen mit. Den Hjørundfjord in den norwegischen Sunnmørsalpen fahren alle Schiffe der Reederei im September und Oktober 2013 an.

Passagiere des Expeditionsschiffes MS «Fram» entscheiden auf den Antarktistrips in den kommenden Monaten erst an Bord, ob sie eine Nacht im Spezialzelt an Land verbringen oder lieber in der Kabine bleiben. In kleinen Gruppen übernachten die Hartgesottenen mit Winterschlafsäcken und Outdoorkleidung ausgerüstet in einem Zelt im Schnee, kündigt die Reederei an.

Unberührte Natur erleben alle Passagiere im Herbst 2013. Im erstmals ins Programm genommenen Hjørundfjord geht es zum Landgang in das kleine Dorf Urke. Von dort aus erkunden die Gäste unter anderem die Überreste einer Siedlung, die vor mehr als 100 Jahren nach einem Erdrutsch im Wasser unterging.

Quelle: n-tv.de