Kurznachrichten

Tourismus Wetter: Europäische Gewässer kühlen deutlich ab

Hamburg (dpa/tmn) - Zum Entspannen in der Salzwasser-Badewanne reichen zwar auch noch 25 Grad, doch die Zeit der angenehmen Badetemperaturen am Mittelmeer neigen sich dem Ende entgegen. Wer es gern wärmer beim Planschen hätte, muss weit fliegen.

Die Gewässer in Europa kühlen deutlich ab. Maximal 25 Grad werden noch gemessen. Mit diesem Wert liegt das östliche Mittelmeer an der Spitze, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Hamburg mit. Aber auch dort wurde es wie an den meisten Messstellen im Vergleich zur Vorwoche um ein Grad kühler. Die Adria kühlte sogar um zwei Grad ab. Mit 30 Grad Celsius liegt auch in dieser Woche Thailand weltweit an der Spitze. Auch die Malediven, Sri Lanka und Tahiti bieten mit 29 Grad Badewannentemperaturen.

Quelle: n-tv.de