Kurznachrichten

Medien Rundfunk Gebühren: Rundfunkbeitrag: Sender sprechen von «einzelnen Beschwerdefällen»

Berlin (dpa) - Die öffentlich-rechtlichen Sender spüren nach eigenen Angaben bisher keine Protestwelle von Bürgern gegen den neuen Rundfunkbeitrag. Das Projektbüro für den Rundfunkbeitrag sprach von einzelnen Beschwerdefällen, die auf den Umstellungsprozess zurückzuführen seien. Mögliche Missverständnisse wolle man «schnellstmöglich» beseitigen. Verbraucherschützer machten darauf aufmerksam, dass eine an die damalige GEZ erteilte Einzugsermächtigung auch für den neuen Beitragsservice gilt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen