Kurznachrichten

Konflikte Syrien Russland: Russland kritisiert Weigerung syrischer Opposition zu Dialog

Moskau (dpa) - Russland kritisiert, dass die syrischen Opposition einen Gesprächstermin mit der Regierung abgelehnt hat. Das sei ein Weg in die Sackgasse. Forderungen der Gegner von Präsident Baschar al-Assad, dass Russland sich für seine Position in dem Konflikt entschuldigen müsse, seien völlig überraschend, sagte Außenminister Sergej Lawrow nach einem Treffen mit dem UN-Sonderbeauftragten Lakhdar Brahimi. Brahimi warnte, dass Syrien zu einem zweiten Somalia werde, falls der Konflikt nicht politisch gelöst werde.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen