Kurznachrichten
Freitag, 21. April 2017

Umfrage zur NRW-Wahl: SPD deutlich vor CDU, FDP drittstärkste Kraft - Keine Mehrheit für Rot-Grün

Rund drei Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen kann die regierende SPD laut einer neuen Meinungsumfrage ihren Vorsprung zur CDU ausbauen.

Die Sozialdemokraten mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erreichen in der am Freitag veröffentlichten Befragung von "Spiegel Online" in Zusammenarbeit mit Civey 39 Prozent, die CDU kommt auf 29,7 Prozent. Im Vergleich zu einer Umfrage Anfang März legte die SPD damit um 3,9 Prozentpunkte zu, die Union von Herausforderer Armin Laschet verlor 2,3 Prozentpunkte.

Drittstärkste Kraft ist demnach die FDP, die mit 9,2 Prozent (letzte Umfrage: 7,6 Prozent) rechnen könnte. Die Grünen landen bei 6 Prozent (7,9). Die AfD würde mit 8,6 Prozent (9,3) in den Landtag kommen, die Linke den Einzug ins Parlament mit 4,5 Prozent (5,1) verpassen.

Damit ist die rot-grüne Regierungskoalition weiter deutlich von einer Mehrheit im Landtag entfernt. Neben einer großen Koalition von SPD und CDU wäre demnach eine Ampelkoalition von SPD, FDP und Grünen möglich. Ein solches Regierungsbündnis hat die FDP aber klar ausgeschlossen. Eine Zusammenarbeit mit der AfD lehnen alle anderen Parteien ab. Der NRW-Landtag wird am 14. Mai gewählt.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen