Kurznachrichten

Bei Start in Schräglage geraten: Segelflieger verunglückt bei Güstrow tödlich

In Mecklenburg-Vorpommern ist ein Segelflieger tödlich verunglückt. Der 72-jährige Pilot geriet mit seinem Flieger am Sonntag auf dem Flugplatz Purkshof bei Güstrow während des Starts an der Seilwinde in Schräglage, so dass eine Tragfläche den Boden berührte, wie die Polizei in Rostock mitteilte.

Das Flugzeug stürzte daraufhin aus etwa zehn Metern Höhe zu Boden. Der 72-Jährige, der allein in dem Segelflugzeug saß, wurde tödlich verletzt und starb noch an der Unfallstelle. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurden Sachverständige der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen eingeschaltet.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen