Kurznachrichten

Banken Kriminalität Großbritannien: Sieben Jahre Haft für Milliarden-Zocker bei Schweizer UBS

London (dpa) - Wegen Milliarden-Zockerei bei der Schweizer Großbank UBS ist ein Ex-Händler zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Das gab der Southwark Crown Court in London bekannt. Vorher hatte eine Jury den Mann in zwei Fällen des Betrugs schuldig gesprochen. Der 32-Jährige hatte mit risikoreichen Börsengeschäften die Bank um insgesamt 2,3 Milliarden US-Dollar gebracht. Er hatte immer wieder gesagt, Kollegen und Vorgesetzte hätten davon gewusst, dass er bei seinen Geschäften das Risikomanagement der Bank umging.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen