Kurznachrichten

Frankreich: Starker Anstieg antisemitisch motivierter Straftaten

Die Zahl antisemitischer Taten in Frankreich ist nach Angaben einer jüdischen Organisation im vergangenen Jahr stark angestiegen.

In einem am Mittwoch in Paris vorgestellten Bericht des Dienstes zum Schutz der jüdischen Gemeinschaft (SPCJ) heißt es, die Zahl von Morden oder Mordversuchen, anderen Gewalttaten, Drohungen, Beschädigungen jüdischer Einrichtungen oder antisemitischer Schmierereien habe um 58 Prozent zugenommen. 2012 sei ein Jahr «beispielloser Gewalt» gegen Juden in Frankreich gewesen.

Der SPCJ verwies insbesondere auf zwei antisemitische Anschläge  im Zeitraum von sechs Monaten: Im März ermordete der Islamist Mohamed Merah in der südfranzösischen Stadt Toulouse vor einer jüdischen Schule drei Schüler und einen Lehrer. Im September warfen Angreifer in der Pariser Vorstadt Sarcelles einen Sprengsatz in einen jüdischen Supermarkt, durch den ein Mensch leicht verletzt wurde. Für die Tat wird eine islamistische Zelle verantwortlich gemacht, welche die französische Polizei kurz nach dem Anschlag von Sarcelles aushob.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen