Kurznachrichten

Kriminalität: Stich ins Herz bei Party: 17-Jähriger unter Verdacht

Gießen (dpa) - Ein 17-Jähriger steht nach einer tödlichen Messerstecherei in einem hessischen Jugendzentrum unter dringendem Tatverdacht. Er habe nicht geleugnet, zugestochen zu haben, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Gießen nach einer Vernehmung des Jungen. Ermittelt werde wegen Totschlags. Das Opfer, eine 21-Jährige aus Schotten, starb bei einer Party in der Nacht zum Sonntag laut Obduktion an einem Stich ins Herz. Der 17-Jährige wurde später festgenommen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen