Kurznachrichten

Wetter Wintersport Freizeit: Stürmischer Wind auf der Zugspitze erschwert Skibetrieb

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Stürmischer Wind und sehr hohe Lawinengefahr erschweren den Skibetrieb auf der Zugspitze. Zeitweise fegt der Wind mit einer Geschwindigkeit von mehr als 100 Stundenkilometern über Deutschlands höchsten Berg. Zwar fielen seit gestern 40 Zentimeter Neuschnee, doch der Wind verwehte den Niederschlag. Insgesamt liegen 2,20 Meter Schnee rund um den Gipfel. Wegen des starken Windes konnte die Eibsee-Seilbahn nicht fahren.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen