Kurznachrichten

Kriminalität: Täter nach Frankfurter Messerstecherei sind weiter flüchtig

Frankfurt/Main (dpa) - Die Täter der Messerstecherei in Frankfurt sind weiter auf der Flucht. Die Leichen der zwei niedergestochenen Männer seien gestern obduziert worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Autopsie im Frankfurter Institut für Rechtsmedizin habe Messerstiche als Todesursache nachgewiesen. Die Männer im Alter von 20 und 37 Jahren ohne Wohnsitz in Deutschland waren vorgestern Abend in einem Hotel erstochen worden. Die Ermittler suchen drei Männer, die nach der Tat aus dem Hotel in der Innenstadt geflüchtet sein sollen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen