Kurznachrichten

Technik Telekommunikation: App-Charts: Täglich grüßt der Weihnachtsmann

Berlin (dpa-infocom) - Es weihnachtet sehr in den App-Charts. Zwei Adventskalender haben sich an die Spitze gekämpft. Aber auch ein Zeitplaner, der weniger mit Weihnachten zu tun hat.

Wenn eine nützliche App gleich nach ihrem Erscheinen in die App-Charts einsteigt, kann das nicht nur auf die Qualität der Anwendung, sondern auch auf eine Schwachstelle des iPhones hinweisen. So ersetzen viele Nutzer mit dem Kalender «Fantastical» für 1,79 Euro die «iCal»-App von Apple. Offenbar ist manch einer mit dem vorab installierten Kalender unzufrieden. «Fantastical» sei einfacher zu bedienen und sehr übersichtlich, ist in den Kommentaren zu lesen. Einziger Kritikpunkt bislang: Die App erinnere nicht automatisch an einen Termin. Wer vergisst, die Funktion zu aktivieren, vergisst damit womöglich seine Verabredung.

Auf keinen Fall vergessen iPhone-Besitzer Weihnachten, wenn sie die Charts der kostenlosen Apps betrachten. Den ersten Platz dominiert die App «Adventskalender - die besten 25 Apps». Das Versprechen, auf einen Schlag 25 Apps kostenlos zu erhalten, scheint vielen zu gefallen. Einige Nutzer bemängeln allerdings, die Apps, die sich bislang hinter den Türen verborgen hätten, seien eher nutzlos. Doch bis Weihnachten ist eine Steigerung ja durchaus denkbar.

Wer sich hingegen das ganze Jahr über etwas gönnen möchte, kann die Software «App gratis» herunterladen: Das Programm benachrichtigt täglich über eine Gratis-App, die zuvor noch Geld gekostet hat. So verpasst man kein Sparangebot mehr und kann sich über ein kleines Geschenk freuen. Wie an Weihnachten.

Quelle: n-tv.de