Kurznachrichten

Technik Internet Software Telekommunikation Ratgeber Auto: Jeder Vierte nutzt sein Smartphone auf jeder Autofahrt

Berlin (dpa/tmn) - Rund zwei Drittel der Besitzer von Smartphones können auch bei Autofahrten nicht von ihren Handys lassen. Rund jeder vierte Smartphone-Besitzer nutzt die elektronischen Begleiter sogar auf jeder Fahrt.

Fast jeder Besitzer eines Smartphones (93 Prozent) telefoniert nach den Ergebnissen der Umfrage von TNS Infratest im Auftrag von mobile.de im Auto. Andere beliebte Anwendungen sind Navigationsapps (80 Prozent) sowie das Lesen und Beantworten von E-Mails (65 Prozent). Außerdem informiert sich etwa die Hälfte der Befragten (55 Prozent) im Auto über Stauwarnungen und Radarkontrollen, gefolgt von der Suche nach Sehenswürdigkeiten sowie der Sprachsteuerung.

«Die Zahlen beziehen sich auf Autofahrer», sagte eine Sprecherin von mobile.de. Vermutlich nutzten die Fahrer etwa das Schreiben von Mails nur beim Parken und nicht bei der Fahrt. Denn eigentlich dürfen Autofahrer in Deutschland nur mit Freisprecheinrichtung oder Sprachsteuerung ihr Handy während der Fahrt legal benutzen.

Unter den Besitzern von Tablet-PCs greift laut der Studie knapp jeder Fünfte (18 Prozent) bei Autofahrten zu dem Mini-Computer. Bei ihnen ist das Lesen und Beantworten von Mails die meistgenutzte Anwendung (80 Prozent). Auf den größeren Displays der Tablets sind außerdem die Navigationsapps beliebte Programme (62 Prozent). Rund zwei Drittel der Mitfahrer (65 Prozent) schauen im Auto Filme auf den Geräten.

Für die Erhebung befragte TNS Infratest 512 Menschen im Alter zwischen 18 und 70 Jahren, die ein Smartphone oder einen Tablet-PC besitzen.

Quelle: n-tv.de