Kurznachrichten

Telekommunikation: Schweine, Zellen, Geister: Auf dem Smartphone wird gedaddelt

Berlin (dpa-infocom) - Digitale Haustiere, niedliche Zellen und grüne Schweinchen: Spiele mit ulkigen Hauptfiguren stehen in dieser Woche hoch im Kurs. Unter den beliebtesten Apps findet sich auch ein alter Bekannter aus der analogen Brettspiel-Welt wieder.

Vielen Smartphone- und Tablet-Nutzern steht derzeit der Sinn nach nur einem: Spielen! In den App-Charts für iPhone und iPad dominieren die Fungames - von «Pou» über «Bad Piddgies» bis hin zu «Cyto» und «94 Sekunden».

«Pou» ist so etwas wie das moderne Tamagotchi: Das virtuelle Haustier will gefüttert, gewaschen und bespaßt werden. Dabei kommt es seinen Halter in jedem Fall billiger zu stehen als ein echter tierischer Freund: Die App kostet 1,79 Euro. Freude bietet auch der Angry-Birds-Nachfolger «Bad Piddgies». Nutzer müssen hierbei für grüne Schweinchen ein möglichst stabiles Fahrzeug bauen und sie damit ins Ziel befördern. Kostenpunkt: 0,89 Euro.

Zum selben Preis gibt es «Cyto» - ein Spiel, bei dem man eine niedlich dreinblickende Zelle durch die Gegend schnipst, begleitet von einem meditativ anmutenden Soundtrack. Den Grips anschmeißen sollte man bei «94 Sekunden»: Hier geht es darum, innerhalb der vorgegebenen Zeit möglichst viele Begriffe aus 15 Oberkategorien zu finden.

Wiedersehensfreude dürften viele Brettspiel-Freunde haben, wenn sie sich «Das verrückte Labyrinth» herunterladen: Der Spiele-Klassiker von Ravensburger hat bereits in der analogen Welt so manchen begeistert.

Apps fürs iPhone

Apps fürs iPad

Quelle: n-tv.de