Kurznachrichten

Kriminalität Indien: Trauer und Wut in Indien nach Tod von Vergewaltigungsopfer

Neu Delhi (dpa) - Eine von mehreren Männern vergewaltigte Inderin hat ihren tagelangen Kampf ums Überleben verloren. Die 23-Jährige erlag ihren schweren inneren Verletzungen. Überall in Indien wird getrauert. Demonstranten forderten Gerechtigkeit für den Tod der Frau. Premierminister Manmohan Singh rief dazu auf, die durch den Fall geweckten Emotionen für einen gesellschaftlichen Wandel zu nutzen. Um Gewalt zu vermeiden, sind viele Metrostationen in Neu Delhi geschlossen und Proteste im Regierungsviertel verboten.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen