Kurznachrichten

Sechs Kampfflugzeuge im Einsatz: Türkei fliegt Angriffe auf PKK im Nordirak

Die Türkei hat Stellungen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak bombardiert. Insgesamt sechs Kampfflugzeuge seien bei dem Angriff auf PKK-Lager am Dienstagabend eingesetzt gewesen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die PKK-nahe Agentur Firat bestätigte, dass es Luftangriffe gegeben habe. Die Türkei hat sich dem internationalen Bündnis gegen die Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen. Allerdings sind PKK-Stellungen immer wieder Hauptziel türkischer Luftangriffe. Nach dem Selbstmordanschlag von Istanbul am Dienstag wurden keine solchen Luftangriffe auf die IS-Dschihadisten gemeldet. Die Türkei macht den IS für den Anschlag verantwortlich.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen