Kurznachrichten

Gewehre und Molotow-Cocktails in Saarbrücken: Unbekannte greifen Spielothek an

Mit Gewehren und Molotow-Cocktails haben Unbekannte in Saarbrücken eine Spielhalle an der Grenze zu Frankreich angegriffen. Die teils vermummten Personen hätten versucht, in die Spielhalle einzudringen und dabei zwei Schüsse aus Schrotgewehren auf die verschlossene Tür abgegeben, berichtete ein Polizeisprecher. Dabei sei ein Mitarbeiter im Inneren leicht verletzt worden.

Anschließend hätten die Täter Brandsätze auf das Gebäude und in die Umgebung geworfen, die aber keinen Schaden anrichtetet hätten. Sie flohen in Richtung Frankreich. Zu dem Hintergrund des Angriffs konnte der Sprecher zunächst keine Angaben machen. «Wir ermitteln in alle Richtungen.» Im Saarland werden häufiger Spielhallen überfallen, vor allem an der Grenze zu Frankreich.

Quelle: n-tv.de

Aktuelle Nachrichtenthemen
Empfehlungen