Kurznachrichten

Erfolgsbeteiligung: VW zahlt Mitarbeitern Bonus von 7200 Euro

Der Volkswagen-Konzern lässt die Mitarbeiter seiner sechs großen westdeutschen Werke an den sprudelnden Unternehmensgewinnen teilhaben: VW zahle den rund 100.000 Tarifbeschäftigten in Wolfsburg, Braunschweig, Emden, Hannover, Kassel und Salzgitter eine Erfolgsbeteiligung von 7200 Euro brutto für das Geschäftsjahr 2012.

Das teilte ein Volkswagen-Sprecher am Mittwoch in Wolfsburg mit. Damit fällt die Prämie geringer aus als die Rekordzahlungen für das Jahr 2011, für das VW 7500 Euro Erfolgsbonus zahlte. Insgesamt beschäftigt die Volkswagen AG in Deutschland rund 248.000 Mitarbeiter. Dazu gehören auch die Mitarbeiter von Konzerntöchtern wie Audi.

Der Erfolgsbonus sei das Ergebnis von Verhandlungen zwischen dem Konzernvorstand und den Betriebsräten an den sechs Standorten, teilte der Konzern mit. VW-Personalvorstand Horst Neumann erklärte, die Prämie sei «die gerechte Teilhabe der Beschäftigten am Erfolg» von VW. Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh betonte, der Erfolg des Unternehmens hänge zum großen Teil von der Kompetenz und vom Einsatz der Belegschaft ab.

Mit Blick auf die anstehende Tarifrunde mahnte Personalvorstand Neumann Zurückhaltung der Arbeitnehmerschaft an. Es gelte die «Balance zwischen fairem Grundentgelt, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigungssicherung zu halten», erklärte Neumann.

Volkswagen hatte vergangene Woche mitgeteilt, der Konzern habe 2012 einen Rekordgewinn von rund 21,7 Milliarden Euro eingefahren. Dies entspricht einem Plus von knapp 41 Prozent gegenüber 2011. Der Umsatz zog um fast 21 Prozent an und belief sich auf fast 193 Milliarden Euro. Konzernchef Martin Winterkorn erhält für 2012 ein Gehalt von 14,5 Millionen Euro nach einem Rekordsalär von 17,5 Millionen Euro für 2011.

Mehr zum Thema
VW zahlt keine Rekordprämie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen