Kurznachrichten

Bundestag Bundesrat Datenschutz Melderecht: Verbraucherschützer sehen weiterhin Mängel bei neuem Melderecht

Berlin (dpa) - Verbraucherschützer haben das von Bund und Ländern überarbeitete Meldegesetz begrüßt. Sie kritisierten aber, dass auch der Kompromiss noch Schwachstellen enthalte. Das Bündnis «Meine Daten sind keine Ware» bezeichnete als Manko, dass auch jene Unternehmen die Einwilligung zur Herausgabe von Meldedaten einholen könnten, die die Daten anfordern. Das öffne Tür und Tor für erschlichene oder behauptete Einwilligungen. Das Vorliegen einer Einwilligung müssten Behörden nur stichprobenhaft prüfen, so die Kritiker.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen