Kurznachrichten

Blauhelme in Syrien: Video von Entführten im Internet aufgetaucht

Beirut, 7. März (AFP) - Im Internet ist ein Video mit mehreren der auf den Golan-Höhen gefangen genommenen UN-Blauhelmen aufgetaucht.

Das am Donnerstag von der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte verbreitete Video zeigt demnach sechs der 21 philippinischen Soldaten der UN-Beobachtermission UNDOF, die sich seit Mittwoch in der Hand syrischer Rebellen befinden.

In dem Video sagt der Beobachtungsstelle zufolge einer der Philippiner, es gehe ihnen gut und sie würden versorgt. Die gezeigten Männer tragen alle Uniform und sitzen in einem Zimmer nebeneinander. Die Mission UNDOF ist seit 1974 auf den Golan-Höhen im Einsatz.

Zu der Geiselnahme hatte sich eine Rebellengruppe bekannt, die in Videos gegen eine angebliche Zusammenarbeit von Syriens Staatschef Baschar al-Assad und den «Zionisten» in Israel wetterte. Sie forderte den Rückzug syrischer Truppen aus dem Dorf Dschamla nahe der Waffenstillstandslinie zwischen Israel und Syrien.

Die Beobachtungsstelle stützt sich auf ein Netzwerk von Informanten in Syrien. Die Informationen der in London ansässigen Stelle sind von unabhängiger Seite schwer überprüfbar.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen