Kurznachrichten

Weitere Personalverlust bei Puma: Vorstandsmitglied Seiz verläßt Unternehmen nach 23 Jahren

Der Sportartikelhersteller Puma verliert neben seinem Vorstandsvorsitzenden einen weiteren Spitzenmanager.

Vorstandsmitglied Reiner Seiz verläßt das Unternehmen nach 23 Jahren. Der 49-Jährige Reiner werde seinen Vertrag nicht verlängern und Ende Januar bei Puma ausscheiden, um sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen, teilte die Puma mit. Sein Nachfolger werde zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Erst am Vortag hatte der Konzern die Trennung vom Vorstandsvorsitzenden Franz Koch bekannt gegeben. Koch werde das Herzogenauracher Unternehmen "in beiderseitigem Einverständnis" Ende März 2013 verlassen. Puma befindet sich derzeit in der größten Restrukturierung seit den neunziger Jahren. Gegenüber den Konkurrenten Nike und Adidas hatte Puma zuletzt immer mehr an Boden verloren.

Ausführlich
Seiz verlässt Konzern

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen