Kurznachrichten

Öffentlicher Dienst: Warnstreiks ab Montag: Protestaktionen in allen Ländern geplant

Berlin (dpa) - Unterrichtsausfall, Verkehrsbehinderungen, Einschränkungen in Kliniken und Ämtern: Nach der ergebnislosen zweiten Tarifrunde starten bereits am Montag die ersten Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder. Es werde in allen Bundesländern Arbeitsniederlegungen geben, so Verdi. Bis zur nächsten Verhandlungsrunde am 7. März seien jeden Tag über Deutschland verteilt Aktionen geplant. Die Gewerkschaften fordern für die Angestellten der Länder unter anderem 6,5 Prozent mehr Geld.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen