Kurznachrichten

Menschenrechte Russland: Wieder Razzien in Russland

Moskau (dpa) - Trotz internationaler Kritik haben russische Behörden ihre Razzien bei renommierten Nichtregierungsorganisationen fortgesetzt. Beamte von Staatsanwaltschaft, Justizministerium und Steuerpolizei kontrollierten stundenlang die älteste russische Organisation, die Moskauer Helsinki Gruppe. Nach Auskunft einer Anwaltsvereinigung wurden seit Beginn der Razzien vor rund einer Woche landesweit mehr als 80 Organisationen überprüft. Die Verfahren gegen deutsche politische Stiftungen in Russland wurden hingegen nach scharfer Kritik der Bundesregierung eingestellt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen