Kurznachrichten

Rente: Wirtschaftsweiser bekräftigt: Rente mit 67 reicht nicht

Berlin (dpa) - Der Chef der Wirtschaftsweisen, Wolfgang Franz, hat sich erneut dafür ausgesprochen, das Renteneintrittsalter über die bereits beschlossenen 67 Jahre hinaus anzuheben. Dies solle mit Hilfe einer Formel gesetzlich festgelegt werden, sagte er dem Nachrichtenmagazin «Focus». Zwei Drittel der zusätzlich gewonnenen Lebenszeit müssten die Deutschen länger im Job bleiben: Wenn die Lebenserwartung um 1,5 Jahre steige, müssten wir rund ein Jahr länger arbeiten.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen