Kurznachrichten

Wohnen Energie Strom Ratgeber: Strom-Tarifrechner richtig nutzen - Voreinstellungen ändern

Berlin (dpa/tmn) - Die Stromrechnung ist zu hoch, was tun? Im Internet gibt es Rechner, die den billigsten Tarif für einen herausfinden - vorausgesetzt man hat die richtigen Voreinstellungen gewählt.

Um bei Strom-Tarifrechnern im Internet den passenden Tarif zu finden, müssen Verbraucher auf die Voreinstellungen achten und diese gegebenenfalls ändern. Die Tarifrechner haben mitunter Einstellungen, die nicht für jeden Verbraucher geeignet sind. Darauf weist die Stiftung Warentest in Berlin hin.

Für Verbraucher, die nicht jedes Jahr den Anbieter wechseln wollen, ist es laut Stiftung Warentest zum Beispiel wichtig, das Häkchen bei «Bonus berücksichtigen» zu entfernen. Denn ein solcher Bonus wird oft nur im ersten Vertragsjahr gewährt. Im zweiten Jahr steigen die Kosten dann deutlich an. Empfehlenswert seien Tarife mit einer Preisgarantie von zwölf Monaten und länger. Die Garantie sollte mindestens genauso lang sein wie die Vertragslaufzeit. Auch sollten Kunden eine monatliche Zahlungsweise statt Vorkasse wählen.

Quelle: n-tv.de