Kurznachrichten

Fall Pistorius: Zeuge hörte Streit vor Tod von Pistorius-Freundin

Im Mordfall Reeva Steenkamp hat die südafrikanische Staatsanwaltschaft der Behauptung des tatverdächtigen Sprintstars Oscar Pistorius widersprochen, der seine Freundin aus Versehen erschossen haben will.

in Zeuge habe gehört, wie sich der wegen Mordes angeklagte 26-Jährige in der Tatnacht heftig mit Steenkamp gestritten habe, sagte Staatsanwalt Gerrie Nel am Mittwoch vor dem Gericht in Pretoria.

Pistorius hatte am Vortag in einer eidesstattlichen Erklärung beteuert, er habe seine Freundin am Valentinstag versehentlich in seinem Haus erschossen, weil er sie für einen Einbrecher gehalten habe. Der Abend sei gut verlaufen, das Paar sei nach 22.00 Uhr eingeschlafen, hatte Pistorius angegeben.

Nach Angaben des Staatsanwalts hörte der Zeuge dagegen zwischen zwei und drei Uhr morgens das Paar, wie es sich «ohne Unterbrechung» stritt. Laut Anklage war Steenkamp zum Zeitpunkt ihres Todes angezogen. Der Angeklagte habe «aus einer Entfernung von anderthalb Metern vorsätzlich in Richtung der Toilette geschossen», sagte Nel.

Mehr zum Thema
War Blade-Runner gedopt?
Anklage spricht von Mord
Indizien sprechen gegen Pistorius

Video
Pistorius beteuert Unschuld
Kommt Pistorius auf Kaution frei?

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen