Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Backofen mit Dampfgarer Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Dampfbackofen kombiniert Backofen und Dampfgarer.
  • Es gibt ihn in verschiedenen Größen, Bauweisen und Ausstattungsgraden.
  • Mit einem kompletten Backofen-Set mit Dampfgarer und Ceranfeld bis hin zu integriertem Grill wird nahezu jede erdenkliche Nutzung ermöglicht. Es gibt allerdings auch besonders kompakte und sparsame Modelle.

backofen-mit-dampfgarer-test

Die Auswahl an verschiedenen Modellen ist groß und die Möglichkeiten der Nutzung und der Installation dementsprechend unterschiedlich. Ob ein Dampfbackofen etwas für Sie sein könnte und welchen Backofen mit Dampfgarer Sie am besten kaufen sollten, können Sie mithilfe unseres Dampfbackofen-Tests 2020 auf n-tv.de herausfinden.

1. Was genau ist ein Dampfbackofen?

Ein Backofen mit Dampfgarer ist ein Kombigerät aus einem herkömmlichen Backofen und einem darin integrierten Dampfgarer. Ein Dampfgarer ist ein Küchengerät, das Speisen mithilfe von Wasserdampf besonders gleichmäßig und schonend gar werden lässt, ohne dass sie dabei anbrennen wie beim Braten, oder dass Geschmack und Vitamine verloren gehen, wie beim Kochen. In Form eines Dampfbackofens bekommt man beide Geräte in einem und kombiniert deren Funktionen miteinander.

2. Wozu ist ein Backofen mit Dampfgarer sinnvoll?

in kueche integrierter backofen

Ein Backofen mit Dampfgarer ist ein Kombigerät, das mehrere Zubereitungsarten miteinander verbindet.

Ein Backofen mit integriertem Dampfgarer ist im gastronomischen Bereich bereits vielerorts Standard, doch auch für Hobbyköche und -bäcker ist ein Backofen mit integriertem Dampfgarer als Kombigerät definitiv eine Überlegung wert. Auf verschiedene Argumente für die Anschaffung eines Backofens mit integriertem Dampfgarer wird in den folgenden Abschnitten näher eingegangen:

2.1. Für die kleine Küche

Wer gern und viel kocht, jedoch nicht über die finanziellen Mittel verfügt, die den Traum einer großen Küche Wirklichkeit werden lassen, muss sich zwischen einem Backofen und einem Dampfgarer keineswegs entscheiden, sondern kann die Kombination aus beiden Geräten wählen, um Platz zu sparen und dennoch auf nichts verzichten zu müssen.

Neben den Varianten zur Integration in die Einbauküche gibt es auch Backöfen mit Dampfgarer in Form von frei stehenden Einzelgeräten, die nach dem Gebrauch wieder im Schrank verstaut werden. Für besonders kleine Küchen gibt es außerdem die Möglichkeit einer Mikrowelle mit Dampfgarfunktion. Das geringere Füllvolumen und die damit verbundenen Einschränkungen sind allerdings zu bedenken.

Welche verschiedenen Größen von Backöfen mit Dampfgarer laut Tests für welche bestimmten Bedingungen und Vorhaben besonders gut geeignet sind, können Sie im Folgenden nachlesen.

  • Backofen mit Dampfgarer mit 45 cm Breite: Wer Platz sparen will, kann sich für die Kompaktversion eines Backofens mit Dampfgarer mit nur 45 cm Breite entscheiden. Einige Auflaufformen oder Bleche werden hier allerdings nicht hineinpassen bzw. auf das Garen mehrerer Gerichte gleichzeitig muss wahrscheinlich verzichtet werden.
  • Backofen mit Dampfgarer mit 60 cm Breite: Dimensionen entsprechen denen eines herkömmlichen Einbaubackofens. Ein 60 cm breiter Backofen mit Dampfgarer bietet Raum für mehrere Gerichte gleichzeitig. Praktisch ist dabei, dass durch den Dampf keine Gerüche und Aromen übertragen werden.
  • Backofen mit Dampfgarer mit 90 cm Breite: Wer sich einen Backofen mit Dampfgarer von bis zu 90 cm Breite anschafft, verfügt damit über beachtliche Möglichkeiten, denn in den Garraum mit einer Größe von bis zu 96 Litern, über den beispielsweise ein Exemplar der Marke Kolbe verfügt, passt so ziemlich alles hinein, was nicht gerade ein ganzes Wildschwein ist.

2.2. Vorteile beim Zubereiten von Speisen

Ein Backofen mit Dampfgarer ist ein Kombigerät und ist daher nicht nur entweder zum Backen bzw. Braten oder zum Dampfgaren geeignet, sondern kombiniert beides miteinander. So werden zum Beispiel Braten, Aufläufe oder Brot durch den je nach Einstellung dosierten Dampf nicht zu trocken, sondern knusprig und trotzdem saftig. Ebenso verhält es sich mit aufzuwärmenden Resten vom Vortag, wie Pizza.

3. Wie funktioniert ein Dampfbackofen?

Die grundsätzliche Funktion eines Backofens mit integriertem Dampfgarer unterscheidet sich von der eines gewöhnlichen elektronischen Backofens dadurch, dass die Möglichkeit besteht, Wasser im Garraum verdampfen zu lassen. Zusätzlich ist das Angebot der gewohnten Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten eines Elektro-Backofens um spezifische Funktionen wie verschiedene Dampfdosierungs- und Garprogramme erweitert.

Verschiedene Typen von Dampfbacköfen unterscheidet man vor allem dadurch, auf welche Weise der Wasserdampf in den Garraum gerät, wie es nachfließt bzw. nachgefüllt wird und wie dementsprechend seine spezifische Bauweise aussieht. Im folgenden Vergleich unterschiedlicher Backöfen mit Dampfgarer wird auf diese Bauweisen eingegangen und näher beleuchtet, was dies für Vor- und Nachteile mit sich bringt.

Dampfbackofen-Typen in Bezug auf Wasserzufuhr Eigenschaften
Dampfbackofen mit Wassertank oder Wasserschublade
  • über einen nachfüllbaren Behälter außerhalb des Garraumes wird Wasser sorgfältig dosiert in den Garraum geleitet und verdampft dort gleichmäßig
  • gelegentliches Nachfüllen erforderlich, Dampfbacköfen zeigen i. d. R. an, wenn Wasser aufgefüllt werden muss
  • externer Wasserbehälter reduziert den Platz für den Garraum
Dampfbackofen mit Bodenmulde
  • Wasser wird manuell direkt in den Garraum gegossen, wo es verdampft
  • größerer Garraum möglich, da kein zusätzlicher Platz für Wassertank oder Schublade benötigt wird
  • Arbeitsaufwand durch ggf. regelmäßiges Nachfüllen während des Garvorgangs, was zu Wärmeverlust führt und den Garprozess beeinträchtigen kann
Dampfbackofen mit Festwasseranschluss
  • größerer Arbeitsaufwand bei der Installation, Möglichkeit der Umsetzung hängt vom Vorhandensein eines Frischwasseranschlusses ab
  • Danach kein Arbeitsaufwand mehr in Bezug auf die Wasserversorgung, da Wasser vom Gerät selbst dosiert wird und unbegrenzt nachfließen kann
  • geringere Flexibilität bei Art und Ort der Installation

4. Welche Zusatzfunktionen gibt es?

Dampfgarer als Einsatz für den Backofen

Wer bereits einen Backofen hat und diesen nicht durch einen Dampfbackofen ersetzen möchte, kann sich auch für den Kauf eines Einsatz-Dampfgarers entscheiden, den es in verschiedenen Größen für unterschiedliche Größen von Öfen zu kaufen gibt. Gebraucht bekommt man diese bereits ab 30 € in unterschiedlichen Ausstattungsgraden und Qualitätsstufen.

Ob mit Selbstreinigungsprogramm, Vakuumgarer oder integriertem Ceranfeld: Ein Backofen mit Dampfgarer ist in verschiedenen Formen und Ausstattungsgraden erhältlich. Während kleine Details, wie beispielsweise eine im geöffneten Zustand unter dem Ofen verschwindende Tür, für mehr Platz und Handlungsfreiheit sorgen, eröffnen einige Zusatzausstattungen und Bauweisen völlig neue Nutzungsmöglichkeiten:

4.1. Backofen mit Dampfgarer und Herd

Als sogenannte Backofen-Sets werden von vielen Herstellern auch Backöfen mit Dampfgarer und Kochfeld angeboten, gelegentlich sogar ein Induktionskochfeld. Diese liegen preislich bei 1.400 € aufsteigend.

4.2. Selbstreinigender Backofen mit Dampfgarer

Bei Backofen mit Dampfgarer bezeichnet die Angabe „selbstreinigend“ häufig die Dampfreinigungsfunktion, bei der Speisereste und Krusten durch heißen Dampf aufgeweicht werden und so beim nachträglichen manuellen Reinigen leichter abgehen.

Manche Dampfbacköfen sind mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung ausgestattet, die das Anhaften von Speisen verringert. Dies macht es besonders einfach und unkompliziert, den Backofen mit Dampfgarer manuell zu reinigen.

Achtung: Während viele neuere Backöfen über ein Selbstreinigungsprogramm verfügen, das mithilfe von Pyrolyse funktioniert (alt-griech.: Auflösung/Spaltung durch Hitze/Feuer), ist dieses sehr effektive aber auch unter extremer Hitze stattfindende Verfahren für viele Arten von Dampfbacköfen ungeeignet, da Einzelteile wie Dichtungen aus Silikon nicht für derartige Temperaturen geschaffen sind.

Ob sich der Kauf eines speziellen Backofens mit Dampfgarer und Pyrolyse-Reinigung für Sie lohnt, können Sie mithilfe der folgenden Gegenüberstellung abwägen:

    Vorteile
  • Hygienegarantie, da die Temperaturen, die bei einer Pyrolysereinigung erreicht werden, kein Bakterium am Leben lassen
  • kein manuelles Auswischen nötig
  • langlebig und mit geringem Wartungsaufwand verbunden
    Nachteile
  • hoher Kostenaufwand da Vorgang viel Energie benötigt
  • Arbeitsaufwand und Umsicht, da viele Teile vor dem Reinigungsvorgang entfernt werden müssen, da sie nicht ausreichend hitzebeständig sind, diese müssen manuell gereinigt werden
  • Anschaffungspreis mit selten unter 1.200 € höher als bei Dampfbacköfen ohne Pyrolyse

4.3. Dampfbackofen mit integriertem Entkalkungsprogramm

Um die Langlebigkeit des Dampfbackofens zu gewährleisten, sollte er regelmäßig entkalkt werden. Viele Dampfbacköfen verfügen über ein Programm, das die Entkalkung selbst übernimmt und automatisch abläuft oder eine Meldung anzeigt, wann der Vorgang nötig ist und welches entkalkende Reinigungsmittel hinzugegeben werden muss.

4.4. Backofen mit Vakuum-Garfunktion (Sous-vide)

Eine in der Gastronomie besonders geschätzte Zubereitungsweise ist das Vakuum-Garen oder „Sous-vide“, eine Niedrigtemperatur-Garmethode, bei der Speisen in einem innerhalb einer Plastikfolie erzeugten Vakuum schonend und ohne jeglichen Verlust von selbst feinsten Aromen gegart werden. Manche Dampfbacköfen bringen diese Gourmet-Funktion mit.

5. Wie funktioniert der Anschluss eines Backofens mit Dampfgarer?

mann schaut in backofen

Backofen mit Dampfgarer gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen.

Erfordert der von Ihnen gewählte Backofen mit Dampfgarer einen Anschluss an eine Frischwasserleitung, muss dies nicht unbedingt von Fachleuten durchgeführt werden. Es ist hierbei allerdings ratsam, das Gerät an einem Ort zu installieren, an dem der Dampf beim Öffnen der Tür ungehindert nach oben entweichen kann, ohne andere Geräte oder empfindliche Holzschränke auf Dauer zu beschädigen.

Funktioniert Ihr Backofen mit Dampfgarer ohne Wasseranschluss, braucht es lediglich eine Steckdose in der Nähe und, je nach Geschmack und Modell, eine professionelle Unterbringung in einer vorhandenen Einbauküche und Ihr Dampfbackofen ist für den Gebrauch bereit.

6. Worauf muss ich laut Backofen-mit-Dampfgarer-Tests beim Kauf achten?

halb geoeffneter backofen

Die Zubereitung von Gemüse mit einem Dampfgarer ist besonders schonend.

Die Anschaffung eines großen Küchengeräts will, für die meisten unter uns, gut überlegt sein. Umso wichtiger ist daher, anhand verschiedener Tests von Backöfen mit Dampfgarer abzuwägen, welches Modell ein guter und trotzdem möglichst günstiger Backofen mit Dampfgarer ist und dennoch die individuellen Präferenzen in Bezug auf Größe, Arbeitsaufwand und Menge an verschiedenen Einstellungen und Programmen erfüllt.

Wer Geld sparen will oder muss, kann einen guten Backofen mit Dampfgarer auch gebraucht erstehen. Außerdem können Faktoren wie die Art des Displays bzw. der Bedienung oder das Vorhandensein einer Kindersicherung von Bedeutung sein. Insbesondere die letztere Kategorie gehört bei den Testsiegern unter den Backöfen mit Dampfgarer, wie zum Beispiel bei der Stiftung Warentest, in der Regel zur Grundausstattung.

Unbedingt sollten Sie bei einer Kaufberatung die Energieeffizienzklasse des gewünschten Gerätes thematisieren, von der nicht nur das Abschneiden des Gerätes in Öko-Tests, sondern auch die laufenden Kosten des Dampfbackofens maßgeblich abhängen. Einige dieser wichtigsten Entscheidungskriterien haben wir auf n-tv.de für Sie zusammengetragen:

  • Fassungsvolumen in l
  • Gewicht in kg
  • Aufheizgeschwindigkeit
  • Reinigungsmöglichkeiten
  • Energieverbrauch in kWh
  • Maße in cm

Unter den erfolgreich in Tests abschneidenden Backöfen mit Dampfgarer haben wir auf n-tv.de folgende Hersteller für Sie herausgesucht, die Sie im Detail miteinander vergleichen und bei einer Entscheidung für einen Dampfbackofen in die engere Auswahl ziehen können:

  • Miele
  • Neff
  • Bosch
  • AEG
  • Siemens
  • Bauknecht
  • Gorenje
  • Kolbe

7. Noch offene Fragen?

Zu guter Letzt haben wir für Sie noch einmal einige häufig im Zusammenhang mit Dampfbacköfen gestellte Fragen gesammelt, um eine abgerundete Vorbereitung und eine fundierte Kaufentscheidung zu ermöglichen.

7.1. Welches ist der beste Backofen mit Dampfgarer?

Aufgrund der individuellen Vorlieben, die bei der Wahl eines Dampfbackofens eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen, ist diese Frage nicht mit einem Wort zu beantworten. Aus diversen Tests gehen jedoch unter anderem der Steam-Pro-Multidampfgarer Einbaubackofen von AEG, der Elektro-Backofen der Serie 8 von Bosch und – im Preis-Leistungs-Verhältnis besonders gut – der Einbau-Backofen N70 der Firma Neff.

7.2. Was kostet ein Backofen mit Dampfgarer?

Die Preise von Dampfbacköfen variieren stark je nach Ausstattungsgrad, Fassungsvolumen, Energieeffizienz und Ähnlichem. Kleinere Modelle oder solche mit deutlich weniger Funktionen sind bereits ab ca. 500 € aufwärts erhältlich. Besonders hochwertige Modelle mit vielen Zusatzfunktionen können preislich allerdings bei bis zu 3.000 € liegen.

Bildnachweise: amazon.de/AEG, shutterstock.com/Pixel-Shot, shutterstock.com/New Africa, shutterstock.com/Olena Yakobchuk, shutterstock.com/Africa Studio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)