Wetter

Wetterbericht für den 23.05.2015: Mix aus Sonne, Wolken und Regen

Heute gibt es neben dichteren Wolken gelegentliche Aufheiterungen, dabei fällt von Nordwesten her stellenweise etwas Regen oder es gehen einzelne Schauer nieder, die auch die so trockenen Mittelgebirge erreichen können. In Küstennähe zunehmend sonnig und trocken. Im Süden und Südosten Bayerns wird es wolkig und zeitweise fällt weiterer, teils schauerartig verstärkter Regen. Höchstwerte 12 Grad an der Nordsee und in Alpennähe bis 22 Grad am Oberrhein. Schwacher bis mäßiger, teils auch böiger Wind aus nördlichen Richtungen.

In der Nacht zum Pfingstsonntag fällt im Südosten Bayerns weiterer Regen, teils sogar kräftiger und ergiebiger ausfallend, dabei ansteigende Hochwassergefahr. Auch in den östlichen Mittelgebirgen kann es gelegentlich etwas Regen geben, der zum Morgen hin nachlässt. Sonst ist es wechselnd bewölkt und die Schauer lassen rasch nach, zum Morgen hin ist es vor allem in der Nordhälfte oft gering bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte 12 Grad in Mannheim bis 3 Grad in Lüneburg. Schwacher Wind aus Nordwest bis Nordost.

Am Pfingstsonntag gibt es meist einen freundlichen Wechsel aus viel Sonnenschein und einigen, meist sind nur nur wenige Schleier- oder flache Quellwolken unterwegs, dazu ist es trocken. Nur im Südosten zunächst noch wolkig und Regen, später heitert es aber auch hier auf. Aufatmen, liebe Bayern. Einzelne Schauer kann es aber geben. Höchstwerte 12 Grad auf Sylt, immerhin schon 15 Grad am Alpenrand bis 23 Grad in Rheinhessen. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Pfingstmontag wird es vor allem im Osten häufig gering bewölkt oder klar sein, sonst mal mehr, mal weniger Wolken, im Westen sind zum Morgen einzelne Schauer möglich. Tiefstwerte 12 bis 6 Grad. Schwacher Wind aus umlaufender Richtung, an der Nordsee teils mäßiger Westwind.

Der Pfingstmontag wird okay. Es gibt einen Wechsel aus Wolken, Sonne und ein paar Schauern, im Südwesten sind auch einzelne Gewitter möglich. Im Osten und Südosten noch längerer Sonnenschein, im Verlauf auch hier wolkiger, aber nicht unfreundlich und weiterhin trocken. Höchstwerte 18 bis 24 Grad, im Nordwesten 13 bis 18 Grad. Schwacher, teils mäßiger und allgemein auf West drehender Wind.

www.wetter.de