Wetter

Wetterbericht für den 30.03.2015: Weiterhin sehr viel Regen unterwegs

Am Montag ist es ganz im Süden überwiegend stark bewölkt und es fällt recht häufig Regen, ansonsten gibt es einen Wechsel aus Sonne, Wolken und Schauern, teils mit Graupel. Es sind auch kurze Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen recht kühlen 6 Grad in Oberfranken bis 12 Grad im Rhein-Main-Gebiet und am Bodensee, am Oberrhein sind auch 14 Grad möglich. Mäßiger bis frischer, in Küstennähe starker West- bis Südwestwind, in Böen stürmisch, in Küstennähe sowie allgemein bei Schauern auch Gefahr von Sturmböen, im Bergland Sturm.

In der Nacht zum Dienstag nach kurzer Wetterberuhigung von Westen rasch zunehmende Bewölkung und nachfolgend wieder kräftiger Regen. Tiefstwerte von Südwest nach Nordost 11 bis nur 1 Grad. Mäßiger bis frischer, an den Küsten und im Bergland starker Südwestwind, dabei Sturmböen, teilweise auch schwere Sturmböen.

Am Dienstag wechselnd, oft stark bewölkt, es fallen wiederholt Schauer, teils mit Graupel vermischt, das ein oder andere Gewitter kann dabei sein. An den Küsten sind einige sonnige Abschnitte möglich. Höchstwerte 6 Grad im nördlichen Vorpommern, um 12 Grad im Rheinland und in Thüringen bis 16 Grad am Oberrhein. Frischer bis starker, im Süden auch stürmischer Westwind, dabei recht verbreitet Sturmböen, örtlich auch schwere Sturmböen bis orkanartige Böen, in exponierten Lagen Orkanböen.

In der Nacht zum Mittwoch wird es wechselnd bewölkt, es fallen weitere Schauer, teils auch als Graupel und Schnee. Längere trockene Phasen gibt es am ehesten in der Mitte und im Südwesten. Tiefstwerte 7 bis 0 Grad. Mäßiger bis frischer, in Böen starker bis stürmischer West- bis Südwestwind mit Gefahr von Sturmböen.

Auch am Mittwoch bleibt es sehr wechselhaft und stürmisch. Neben etwas Sonne fallen häufig Schauer, stellenweise mit Graupel oder nassem Schnee vermischt und vereinzelt gewittrig. In der Südwesthälfte auch einige trockene und heitere Abschnitte. Höchstwerte 5 bis 13 Grad. Zeitweise frischer, in Böen starker bis stürmischer Wind mit Sturmböen. In exponierten Lagen und bei starken Schauern Gefahr schwerer Sturmböen.

www.wetter.de