Wirtschaft

62% Gewinn beim Minimalziel : Boeing mit Erholungschancen

Wenn die Boeing-Aktie in den nächsten Tagen einen Teil des nach der Zahlenveröffentlichung eingetretenen Kursrutsches aufholt, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge abwerfen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Nach der Veröffentlichung von unter den Analystenerwartungen liegenden Umsatzzahlen und eines getrübten Ausblicks stürzte der Kurs der Boeing-Aktie auf Schlusskursbasis an der NYSE um mehr als neun Prozent ab.

Laut dem Commerzbank-Newsletter "ideas daily" droht langfristig betrachtet eine bearishe mehrjährige Trendwende, falls der aktuelle Supportbereich 113,34/115,02 USD nachhaltig (Wochenschlusskursbasis) unterschritten wird. Kurzfristig betrachtet besteht indes mit Blick auf die überverkaufte Markttechnik eine gute Chance auf eine Erholungsbewegung. Die Aktie formte gestern im Tageschart einen Bullish Harami am Key-Support. Mögliche Erholungsziele befinden sich bei 123,41/124,50 USD und eventuell 128,15/128,61 USD. Im Anschluss müsste mit einem neuerlichen ernsthaften Test der aktuellen Unterstützungszone gerechnet werden.

Chart

Falls der Kurs der Boeing-Aktie innerhalb der nächsten Woche zumindest das minimale Erholungskursziel von 123,41 USD erreicht, dann werden Long-Hebelprodukte hohe prozentuelle Erträge ermöglichen. Um mögliche Verluste zu begrenzen, sollten SL-Limits gesetzt werden, falls der Aktienkurs den Supportbereich von 113,34 USD unterschreitet.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 110,0874 Euro

Der Citi-Open End Turbo-Call auf die Boeing-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 110,0874 USD, BV 0,1, ISIN: DE000CC7NKJ1, wurde bei der Boeing-Kursindikation von 118,73 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,09 USD mit 0,86 – 0,90 Euro gehandelt. Falls die Boeing-Aktie in den nächsten Tagen das Minimalkursziel von 123,41 SD erreicht, dann wird der Schein einen handelbaren Preis von 1,32 Euro (+47 Prozent) erzielen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 25 Euro

Der Commerzbank-Call-Optionsschein auf die Boeing-Aktie mit Basispreis bei 120 USD, BV 0,1, Bewertungstag 16.3.16, ISIN: DE000CR3PSU8, wurde beim Boeing-Kurs von 118,73 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,09 USD mit 0,31 – 0,34 Euro taxiert. Wenn sich der Kurs der Boeing-Aktie innerhalb der nächsten Woche auf 123,41 USD erhöht, dann wird der Schein einen handelbaren Preis von 0,55 Euro (+62 Prozent) erzielen.

Zieht man hingegen beim Aktienkurs von 113,34 USD die Reißleine, dann wird der Verkaufspreis des Calls im Bereich von etwa 0,11 Euro liegen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Boeing-Aktien oder von Hebelprodukten auf Boeing-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen