Wirtschaft
Im Containerhafen von Tianjin.
Im Containerhafen von Tianjin.(Foto: picture alliance / dpa)

USA stützen: Chinas Export läuft besser als erwartet

China verzeichnet im August ein schwächeres Exportwachstum als im Juli. Dennoch liegt das Volumen über den Prognosen der Experten. Die Volksrepublik profitiert von der Erholung ihres größten Exportmarktes USA.

Das chinesische Exportwachstum hat sich im August verlangsamt. Dennoch wuchsen die Ausfuhren solide, während die Einfuhren zurückgingen. Im Resultat kletterte der Überschuss in der Handelsbilanz auf einen neuen Rekordwert. Wie die Zollbehörde berichtete, stiegen die Exporte um 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Juli waren die Ausfuhren äußerst kräftig um 14,5 Prozent gewachsen.

Ökonomen hatten für August nur ein Exportplus von 9,2 Prozent vorhergesagt. Experten sehen als Ursache für das anhaltende Exportwachstum hauptsächlich die Erholung der internationalen Nachfrage, vor allem in den USA. Die Vereinigten Staaten sind Chinas größter Exportmarkt.

Indessen sanken die Importe im August um 2,4 Prozent. Sie waren schon im Juli um 1,6 Prozent geschrumpft. Für August hatten Volkswirte einen Anstieg um 2,7 Prozent erwartet.

Der Überschuss in der Handelsbilanz legte im August auf den Rekordwert von 49,8 Milliarden US-Dollar zu, nach 47,3 Milliarden im Juli. Ökonomen hatten nur einen Aktivsaldo von 42,0 Milliarden prognostiziert.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen