Wirtschaft
Unkraut sprießt auf "Deutschlands peinlichster Großbaustelle": Sachsen bringt Halle-Leipzig als Ausweichflughafen ins Gespräch.
Unkraut sprießt auf "Deutschlands peinlichster Großbaustelle": Sachsen bringt Halle-Leipzig als Ausweichflughafen ins Gespräch.(Foto: picture alliance / dpa)

Ersatzflughafen für den BER?: Dobrindt erwärmt sich für Leipzig

Das skandalumwitterte Großprojekt Hauptstadtflughafen könnte sich womöglich als überflüssig erweisen: In Berlin findet der Verkehrsminister Gefallen an einem Vorschlag aus Sachsen. Dort bietet sich Leipzig-Halle als voll funktionsfähiges Drehkreuz an.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt unterstützt die Pläne der Landesregierung Sachsens, den Flughafen Leipzig-Halle als Berliner Ausweichflughafen in Position zu bringen. "Ich habe Sympathie für den Vorschlag vom sächsischen Ministerpräsidenten Tillich, über Synergien zwischen Leipzig und dem BER nachzudenken", sagte Dobrindt der "Welt".

"Wenn Sachsen jetzt weitere Überlegungen anstellt und Konzepte entwickelt, kann man da nichts dagegen haben", erklärte der CSU-Politiker. Dobrindt stellt sich damit hinter eine Initiative aus dem Freistaat Sachsen. Regierungschef Stanislaw Tillich hatte kürzlich angekündigt, ein Konzept für die Zusammenarbeit mit dem noch unfertigen Berliner Flughafen BER zu erarbeiten.

"Kann man nichts dagegen haben"

Kritiker des Bauvorhabens BER hatten bereits lange vor dem ersten Spatenstich erklärt, dass es insgesamt sehr viel günstiger komme, bestehende Flughäfen auszubauen, als einen neuen Großflughafen am Standort Berlin-Schönefeld anzulegen. Durch die Nähe zu dicht besiedeltem Gebiet waren, so heißt es, Proteste bei Anwohnern, Nachtflugbeschränkungen und umfangreiche Lärmschutzmaßnahmen vorprogrammiert.

Über die Vorteile des Leipziger Flughafens für Berlin-Reisende hatte Tillich gesagt: Eine 50-minütige Bahnanbindung vom Flughafen Leipzig-Halle zum Hauptbahnhof in Berlin sei "eine durchaus akzeptable Zeit für Flugreisende". Bislang müssen Passagiere ab Schönefeld eine gute halbe Stunde Fahrtzeit vom Stadtzentrum bis zur Abflughalle einplanen.

Der Flughafen Leipzig-Halle ist eigenen Angaben zufolge mit einem Frachtaufkommen von über 863.000 Tonnen jährlich Deutschlands zweitgrößter Frachtflughafen. Pro Jahr zählte der Betreiber zuletzt rund 2,3 Millionen Fluggäste.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen