Wirtschaft

COOL-Put mit 15%-Chance : Dt. Bank mit begrenztem Potenzial

Wenn der Kurs der Deutsche Bank-Aktie in den nächsten fünf Monaten nicht zu einem massiven Höhenflug ansetzt, dann können Anleger mit COOL-Put-Optionsscheinen hohe Erträge erzielen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Der Kurs der Deutsche Bank-Aktie brach nach der Bekanntgabe des weit über den Analystenbefürchtungen liegenden Verlustes für das Jahr 2015 um mehr als fünf Prozent ein. Für Anleger, die nun eine Tradingchance bei der Deutsche Bank-Aktie suchen, stellt sich die Frage, ob die negativen Nachrichten bereits im Aktienkurs "eingearbeitet" sind, oder, ob die durchwegs durchwachsenen Zukunftsperspektiven der Bank den Aktienkurs noch weiter unter Druck setzen werden.

Wer die Marktmeinung, dass das Aufwärtspotenzial des Deutsche Bank-Aktienkurses in den nächsten Monaten eher gering sein wird, in überproportional hohe Erträge ummünzen will, könnte die Investition in COOL-Put-Optionsscheine auf die Aktie in Erwägung ziehen.

Chart

Kurz zur Funktionsweise der COOL(Chance of optimal Leverage)-Optionsscheine: Diese Scheine sind mit einer Barriere und einem Basispreis ausgestattet. Bei Calls befindet sich die Barriere unterhalb des Basispreises, bei den Puts liegt sie oberhalb des Basispreises. Wenn der Kurs des Basiswertes während der gesamten Laufzeit des Scheines niemals die Barriere berührt oder durchkreuzt, dann wird der COOL-Optionsschein am Laufzeitende mit mindestens 10 Euro zurückbezahlt.

Übertrifft (bei Calls) oder unterschreitet (bei Puts) am finalen Bewertungstag der Preis des Basiswertes den Basispreis, dann erhalten Anleger zusätzlich den inneren Wert des Scheines gutgeschrieben. Berührt der Kurs des Basiswertes die Barriere, dann wird der COOL-Optionsschein in einen klassischen Optionsschein umgewandelt. In diesem Fall müssen sich Anleger mit einem hohem Verlustrisiko abfinden.

15%-Chance unterhalb von 22 Euro

Der HVB-COOL-Put-Optionsschein auf die Deutsche Bank-Aktie mit Barriere bei 22 Euro, Basispreis bei 20 Euro, BV 0,1, Bewertungstag 15.6.16, ISIN: DE000HU26G43, wurde beim Deutsche Bank-Kurs von 16,72 Euro mit 8,49 – 8,69 Euro gehandelt.

Wenn der Kurs der Deutsche Bank-Aktie bis zum Bewertungstag niemals die Barriere bei 22 Euro Punkten berührt oder überschreitet, dann wird der Schein am 22.6.16 mindestens mit dem COOL-Betrag von 10 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieser Optionsschein innerhalb der nächsten fünf Monate einen Ertrag von mindestens 15 Prozent, wenn der Aktienkurs niemals um 32 Prozent auf 22 Euro ansteigt.

Notiert die Deutsche Bank-Aktie am Bewertungstag unterhalb des Basispreises von 20 Euro, dann wird sich der Rückzahlungsbetrag um den inneren Wert des Scheines erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Bank-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Bank-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen