Wirtschaft
(Foto: picture alliance / dpa)

Aktie auf Rekordkurs: Google überrundet Apple

Die Google-Aktie erobert ein Rekordhoch nach dem nächsten. Als erste Aktie aus dem Technologiesektor überhaupt überwindet der Suchmaschinen-Gigant die Marke von 800 US-Dollar. Google lässt Apple damit weit hinter sich.

Erstmals hat die Google-Aktie die 800-US-Dollar-Marke geknackt. Mit 805,25 Dollar erreichte sie im Tagesverlauf ein neues Allzeithoch - schon das siebte in diesem Monat. Der 800-Dollar-Club an der Wall Street ist extrem exklusiv: Derzeit besteht er neben den Google-Papieren nur aus drei weiteren Mitgliedern: den A-Aktien von Berkshire Hathaway, der Investmentgesellschaft von Warren Buffett, den Aktien des Agrarkonzerns Seaboard und den Anteilsscheinen Hausbau-Riesen NVR Corp.

Doch selbst in diesem Club kann nur der Internetkonzern Google Anlegern zuletzt kräftige Kursaufschläge bieten: Der Kurs der Google-Aktie stieg in den vergangenen zwölf Monaten um 33 Prozent. Zum Vergleich: Der technologielastige Nasdaq-Composite-Index erreichte im vergangenen Jahr nur ein Plus von 8,5 Prozent.

Einen Grund für das überdurchschnittliche Plus der Google-Aktie sehen Analysten in den soliden Ergebnissen des Online-Werbegiganten. Zuletzt legte Google im Januar erneut starke Quartalszahlen vor. Der Kerngeschäftsbereich Internetsuche wachse stärker, als Anleger sich vor sechs Monaten hätten vorstellen können, sagt ein Analyst von Piper Jaffrey.

Google will eigene Läden wie Apple eröffnen

Auf Zustimmung bei den Investoren stoße aber auch die Neuausrichtung des Unternehmens, das sich vom reinen Suchmaschinenbetreiber zu einem bedeutenden Anbieter von Unterhaltungselektronik wandle. Das Handy-Betriebssystem Android gewinne Marktanteile, und die jüngsten Versionen der Nexus-Smartphones und -Tablets bekämen sehr gute Kritiken, berichtet ein Analyst von B. Riley.

Google scheint sich aber auch von Wettbewerber Apple einiges abgeschaut zu haben. Wie das "Wall Street Journal" berichtete, plant Google die Eröffnung eigener Ladengeschäfte in den USA. Dort sollen Produkte der Marke Google verkauft werden.

Unterdessen scheint der Stern von Apple im Sinken begriffen zu sein. Der Kurs der Apple-Aktie erreichte im September bei 705,07 Dollar sein Allzeithoch und hat seither um rund 35 Prozent nachgegeben.

Anleger befürchten, dass Apple-Produkte bei den Kunden nicht mehr so gut ankommen und das Unternehmen die Erfolge der Vergangenheit nicht mehr toppen kann. Derzeit steht die Apple-Aktie bei gut 457 Dollar.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen