Wirtschaft
Die Innenausstattung des ICE-3 wird komplett ausgetauscht.
Die Innenausstattung des ICE-3 wird komplett ausgetauscht.(Foto: picture alliance / Nicolas Armer)
Donnerstag, 18. Mai 2017

Mehr Komfort und Sicherheit: ICE-Flotte bekommt neues Innenleben

Die Deutsche Bahn modernisiert viele ihrer ICEs. Sie bekommen unter anderem eine neue Innenausstattung. Für Fahrgäste bedeutet das vor allem eines: mehr Platz. Außerdem soll die Sicherheitstechnik auf den neuesten Stand gebracht werden.

Die Deutsche Bahn rüstet ihre gesamte ICE-3-Flotte mit neuer Innenausstattung und modernerer Technik aus. Ziel sei es, die Züge für Kunden komfortabler und digitaler zu machen, sagte ein Bahnsprecher im Werk Fahrzeuginstandhaltung in Nürnberg.

66 Züge sollen künftig mehr Platz für Gepäck, Kinderwagen und Rollstühle bieten. Rund 30.000 Sitze werden dabei in den ICEs verbaut und etwa 35.000 Quadratmeter neuer Teppich verlegt. In die Frischekur der ICE-3-Flotte steckt die Deutsche Bahn rund 210 Millionen Euro.

Drei Züge haben die Modernisierung schon durchlaufen. Alle Arbeiten sollen bis 2020 abgeschlossen sein. Zudem werden alle Züge mit dem Europäischen Zugkontrollsystem (ETCS) ausgestattet. Das ist ein Teil einer geplanten europaweit einheitlichen Technik, die für mehr Sicherheit sorgen und Zugführern in Echtzeit wichtige Informationen übermitteln soll.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen