Wirtschaft
Der Range Rover Evoque soll vor allem bei Frauen beliebt sein.
Der Range Rover Evoque soll vor allem bei Frauen beliebt sein.(Foto: REUTERS)

Range Rover trifft auf Nano: Luxus bringt Tata auf Spur

Tata Motors ist vielseitig: Klein und billig fahren die Inder mit dem Nano, groß, teuer, luxuriös geht es mit Range Rover und Jaguar auf die Straße. Und Luxus kommt gut an: Umsatz und Gewinn legen deutlich zu.

Video

Der indische Autobauer Tata Motors hat dank der hohen Nachfrage nach seinen Luxusautos der Marken Jaguar und Land Rover in China einen deutlichen Gewinnanstieg eingefahren - trotz des schwächelnden Heimatmarkts. Wie der zum Mischkonzern Tata Group gehörende Autohersteller mitteilte, stieg der Gewinn in den letzten drei Monaten des Jahres 2011 um mehr als 40 Prozent auf umgerechnet 525 Mio. Euro. Der Umsatz kletterte in diesem Zeitraum sogar um 44 Prozent auf 6,97 Mrd. Euro. Analysten hatten mit deutlich weniger gerechnet.

Höhere Kosten ließen auf dem Heimatmarkt Indien dagegen das Ergebnis um die Hälfte einbrechen. Erstmals seit zehn Jahren werden dort weniger Autos verkauft, weil hohe Kreditkosten und teures Benzin die Verbraucher abschrecken.

Vor allem der neue Range Rover Evoque trieb die Umsätze bei der 2008 von Ford übernommenen Tochter Jaguar Land Rover. Neben Luxuswagen stellt Tata Motors auch Lieferwagen sowie das Billigauto "Nano" her. Tata Motors-Aktien kletterten an der Börse in Bombay zeitweise um 5,6 Prozent auf den höchsten Stand seit Dezember 2010 und schlossen 3,7 Prozent im Plus.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen