Wirtschaft
Multiresistente Keime werden zu einem Zukunfts-Geschäft für die Pharma-Unternehmen.
Multiresistente Keime werden zu einem Zukunfts-Geschäft für die Pharma-Unternehmen.(Foto: AP)

Medizin gegen Multiresistene Keime: Merck & Co schluckt Antibiotika-Hersteller

Multiresistente Keime werden weltweit zu einem zunehmenden Problem - und für die Pharma-Industrie zu einem Wachstumsmarkt. Der US-Branchenriese Merck & Co geht daher auf Einkaufstour und schluckt den Antibiotika-Hersteller Cubist.

Der US-Pharmakonzern Merck & Co will in einer 9,5 Milliarden Dollar schweren Transaktion einen führenden Hersteller von Medikamenten gegen sogenannte Killer-Bakterien übernehmen.

Merck teilte mit, für den US-Antibiotika-Produzenten Cubist Pharmaceuticals 102 Dollar je Aktie zu zahlen. Das entspricht einem Aufschlag von 37 Prozent auf den Cubist-Schlusskurs vom Freitag. Außerdem übernimmt Merck Schulden in Höhe von 1,1 Milliarden Dollar.

Bisher wurden Antibiotika in der Branche nicht als besonders lukrativ erachtet. Nach Meinung einiger Analysten könnte sich dies ändern. Für neue Versionen der Mittel könnten höhere Preise durchgesetzt werden. Denn für Krankenhäuser werde es immer wichtiger, Infektionen zu reduzieren.

Multiresistente Keime, gegen die herkömmliche Medikamente machtlos sind, werden weltweit zu einem immer größeren Problem. Branchenriesen hatten sich in den vergangenen Jahren zunehmend aus der Infektionsforschung zurückgezogen. Das Feld überließen sie kleineren Firmen wie eben Cubist und The Medicines Company und Basilea. Aber auch deutsche Rivalen wie Lysando aus Regensburg entwickeln neue Mittel.

Cubist hat mit seinem Antibiotikum Cubicin im vergangenen Jahr weltweit mehr als eine Milliarde Dollar Umsatz gemacht. Der Konzern hat weitere Mittel zur Zulassung in der Pipeline. Merck & Co hat sein Medikamenten-Portfolio zuletzt bereits durch Zukäufe ausgebaut. So übernahm der Konzern im Juni für 3,85 Milliarden Dollar die auf Arzneien gegen Hepatitis C spezialisierte Firma Idenix Pharmaceuticals.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen