Wirtschaft
232,08 Karat: Das Unternehmen will den Stein verkaufen.
232,08 Karat: Das Unternehmen will den Stein verkaufen.(Foto: www.petradiamonds.com)

Minen-Aktie im Diamantenfieber: Petra Diamonds stößt auf Riesen-Edelstein

Die Cullinan-Mine ist für ihre großen Edelsteine bekannt. Der bislang spektakulärste Fund gelang vor fast 100 Jahren und ist heute Teil der britischen Kronjuwelen. Im Vergleich dazu ist der neueste Fund klein - aber nicht weniger eindrucksvoll.

Der Fund eines Riesen-Diamanten hat Petra Diamonds kräftigen Auftrieb gegeben. Die Aktien des Edelstein-Schürfers stiegen an der Londoner Börse um bis zu sieben Prozent auf 189,2 Pence.

Petra hatte in seiner südafrikanischen Diamant-Mine am Standort Cullinan einen 232,08 Karat (46,4 Gramm) schweren weißen Diamanten zutage gefördert. Dessen Wert taxieren Analysten von Numis Securities auf 10 Millionen bis 15 Millionen Dollar.

Petra will den Edelstein, der dem Unternehmen zufolge keine messbaren Verunreinigungen aufweist, bis Ende des Jahres verkaufen.

Die Cullinan-Mine ist bekannt für ihre großen Edelsteine. Aus ihr stammt auch der größte jemals gefundene Diamant, der "1905 Cullinan". Der Stein wog im Rohzustand mehr als 3100 Karat. Dieser wurde in Amsterdam zerteilt und ist Teil der britischen Kronjuwelen. So ziert der als "Der große Stern von Afrika" bekannte Stein das Zepter. Weitere Steine sind in der Krone sowie in verschiedenen Broschen.

Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben an sechs Minen beteiligt. Dazu gehören fünf in Südafrika und eine Tansania. Cullinan-Mine liegt nicht ganz 40 Kilometer von Pretoria entfernt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen