Wirtschaft
Auch im klassischen Geschäft überzeugend.
Auch im klassischen Geschäft überzeugend.(Foto: dpa)

Gute Zahlen beflügeln: SAP-Aktie startet durch

Der Softwarekonzern SAP verzückt die Anleger mit besser als erwartet ausgefallenen Zahlen. Experten loben die guten Ergebnisse im Cloud-Geschäft. Somit sorgen die vorläufigen Daten für das dritte Quartal für einen kräftigen Kursanstieg.

Die SAP-Aktie hat am Dienstag den Dax klar angeführt. In einem schwächeren Gesamtmarkt stieg das Papier bis zum Mittag um knapp 5 Prozent und erklomm damit den höchsten Stand seit zwei Monaten. Hintergrund waren die vorläufigen Drittquartalszahlen, die SAP veröffentlicht hat.

Für Beobachter sind die Zahlen unerwartet gut ausgefallen, vor allem die guten Ergebnisse im Cloud-Geschäft werden gelobt. Allerdings legte der Softwarekonzern auch in seinem klassischen Geschäft mit Softwarelizenzen wieder deutlicher zu.

SAP konnte die Erlöse in dem neuen Geschäftsfeld auch dank der Übernahmen im vergangenen Jahr nach vorläufigen Zahlen mehr als verdoppeln. SAP hatte den Anbieter von Software zur Reisekostenabrechnung Concur und die Firma Fieldglass übernommen, die Software zum Management von Leiharbeitern entwickelt. Die Umsätze von Concur schlagen sich erst seit Dezember in der Bilanz nieder. Deshalb fällt das Wachstum im Cloudgeschäft in diesem Jahr noch so stark aus.

Stark in "etablierten Märkten"

Wie der Konzern aus eigener Kraft in seinem neuen Geschäftsfeld wächst, dürfte sich dann erst im kommenden Jahr zeigen. Alles in allem schaffte SAP im dritten Quartal nach vorläufigen Zahlen ein Plus bei den Cloud- und Softwareerlösen um 19 Prozent auf 4,12 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahr.

Nach dem Worten von Finanzvorstand Luka Mucic stammte das Wachstum vor allem aus den "etablierten Märkten" - in den Schwellenländern zeigen sich dagegen offenbar Probleme. "Wir erwarten in diesen Märkten aber weiterhin eine hohe Volatilität und wirtschaftliche Herausforderungen", sagte Mucic.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen