Wirtschaft
Zumindest hier im Zentrum von Madrid ist die Stimmung ausgesprochen gut.
Zumindest hier im Zentrum von Madrid ist die Stimmung ausgesprochen gut.(Foto: REUTERS)

Turbulenzen in Brasilien belasten: Santander übertrifft Erwartungen

Die spanische Großbank Santander tritt zum Jahresende weitgehend auf der Stelle. Der Nettogewinn erhöht sich im vierten Quartal lediglich um 0,3 Prozent auf 1,46 Milliarden Euro. Dennoch übertrifft das die Erwartungen der Analysten.

Die spanische Banco Santander SA hat ihren Gewinn im vierten Quartal nur leicht gesteigert. Damit übertraf sie aber die Erwartungen der Analysten. Während die Tochtergesellschaft in Großbritannien ein ordentliches Ergebnis vorlegte, liefen die Geschäfte in Lateinamerika und Spanien schlechter.

Das Institut erzielte einen Gewinn von 1,46 Milliarden Euro und damit 0,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Analysten hatten mit 1,29 Milliarden gerechnet. Der Zinsüberschuss stieg trotz der niedrigen Zinsen auf 7,89 Milliarden von 7,71 Milliarden Euro. Der Provisionsüberschuss ging dagegen leicht zurück.

Ihren Kapitalpuffer konnte die Bank weiter aufpolstern. Die harte Kernkapitalquote stieg zum Jahresende auf 10,05 Prozent von 9,85 Prozent Ende September 2015. Investoren und Analysten verfolgen mit Argusaugen, inwiefern es der Bank gelingt, ihr Kapital aufzustocken. Das Institut gilt als eine der am schwächsten kapitalisierten Banken Europas.

Im Spanien-Geschäft sank der Zinsüberschuss um 16 Prozent, auch die Kreditvergabe ging zurück. Während sich die spanische Wirtschaft erholt, zahlen viele Privatleute und Unternehmen lieber ihre bestehenden Schulden zurück, statt neue Kredite aufzunehmen. Der Nettogewinn in Spanien sank im vierten Quartal auf 94 von 289 Millionen Euro im Vorjahr.

Die Landesgesellschaft im rezessionsgeplagten Brasilien erzielte in der lokalen Währung zwar einen höheren Zinsüberschuss als im Vorjahr. Die Währung hat jedoch bis Dezember 2015 zum Euro um 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahr abgewertet, was den Gewinn bei der Umrechnung in Euro wieder aufzehrt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen