Wirtschaft
Das Weihnachtsgeschäft wird ordentlich laufen.
Das Weihnachtsgeschäft wird ordentlich laufen.(Foto: dpa)

Höhenflug beendet: Verbraucher werden vorsichtiger

Für die Wirtschaft wird der Gegenwind rauer, das bekommen auch die Konsumenten mit. Die Stimmung der Verbraucher steigt deshalb im Weihnachtsmonat wohl nicht weiter an - allerdings liegt sie trotzdem nur knapp unter ihrem Fünf-Jahres-Hoch.

Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland beendet ihren Höhenflug, bleibt aber zum Weihnachtsgeschäft noch ausgesprochen gut. Wie das Marktforschungsinstitut GfK in Frankfurt am Main mitteilte, sind die Bürger durch die europäische Schuldenkrise und die spürbar sinkende Konjunktur verunsichert.

Vor allem mit Blick auf die Entwicklung des eigenen Einkommens zeigten die Menschen im November wesentlich weniger Zuversicht als noch im Vormonat. In der Folge ging auch die Bereitschaft zu größeren Anschaffungen auf sehr hohem Niveau leicht zurück. Die Entwicklung der Konjunktur sahen die Befragten zum dritten Mal in Folge nicht mehr ganz so schwarz.

Den Konsumklimaindex für Dezember bezifferten die Forscher mit 5,9 Punkten, nach revidiert 6,1 Punkten im November. "Damit ist der Aufwärtstrend des Konsumklimas vorerst zum Stillstand gekommen", kommentierte die in Nürnberg ansässige GfK. Der private Konsum bleibe dennoch eine wichtige Stütze der Konjunktur, was angesichts des schwierigen Exportumfelds für das Wirtschaftswachstum in Deutschland wichtig sei. Im Oktober und November hatte der monatlich in einer repräsentativen Studie ermittelte Index den höchsten Wert seit fünf Jahren erreicht.

Seither allerdings verschlechterten sich die Einkommenserwartungen der Bürger auffällig stark, wenn auch auf gutem Niveau. "Das liegt an dem doch stärker gewordenen konjunkturellen Gegenwind, den die Verbraucher auch stärker wahrnehmen", erläuterte GfK-Fachmann Rolf Bürkl. Er ergänzte: "Es könnte auch daran liegen, dass wir die Diskussion um die Energiepreise hatten." Diese hätten eine Art Signalwirkung - stiegen sie, interpretierten viele dies als Zeichen für eine generelle Teuerung.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen