Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 04. November 2014
  • Unternehmen

    AIG verbucht Gewinnsprung

    Der Versicherungskonzern American International Group (AIG) hat wegen eines starken Kerngeschäfts einen Gewinnsprung von 23 Prozent hingelegt. Der operative Gewinn nach Steuern kletterte im dritten Quartal auf 1,7 Milliarden Dollar, wie der Allianz-Rivale mitteilte.

    Der Überschuss erhöhte sich leicht auf 2,19 Milliarden Dollar von 2,17 Milliarden Dollar. AIG kündigte zudem eine Ausweitung seines Aktien-Rückkaufprogramms um 1,5 Milliarden Dollar an. In diesem Jahr hat der Konzern bereits Papiere im Wert von 3,4 Milliarden Dollar zurückgeholt.

    AIG-Aktien legten im nachbörslichen Handel um 1,5 Prozent zu. Das Unternehmen wurde während der Finanzkrise 2008 von der US-Regierung mit 182 Milliarden Dollar vor dem Zusammenbruch gerettet. Die Schulden sind mittlerweile beglichen. (rts)

    +
  • Samstag, 23. September 2017
  • Konjunktur
    Italien hebt Wachstumsprognosen an

    Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als zunächst vorhergesehen", sagte Regierungschef Paolo Gentiloni in Rom. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll 2017 um 1,5 Prozent steigen, zuvor war mit 1,1 Prozent gerechnet worden. 2018 und 2019 soll es so weitergehen. Beim Abbau der Neuverschuldung kommt Italien aber nicht so schnell voran wie gedacht. Wie Finanzminister Pier Carlo Padoan sagte, soll das Defizit von 2,1 Prozent in diesem Jahr auf 1,6 Prozent des BIP im kommenden Jahr sinken. Ursprünglich war die Regierung von 1,2 Prozent an neuen Schulden ausgegangen. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen