Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 08. Februar 2016
  • Unternehmen

    Abgas-Skandal erschüttert VW in Mexiko

    Der Abgasskandal von Volkswagen wirkt sich auf die wichtige Konzerntochter in Mexiko aus. Die Produktion und der Export von VW aus dem lateinamerikanischen Staat seien im Januar binnen Jahresfrist um jeweils mehr als 40 Prozent gesunken, teilte der Branchenverband Amia mit. Das Werk muss bereits seit September beim Export zurückgehende Zahlen verkraften. Damals wurde öffentlich, dass der Wolfsburger Konzern in vielen Dieselautos eine illegale Software einsetzte, um Abgastests zu bestehen. Der Skandal hat das Unternehmen in eine tiefe Krise gestürzt. In Mexiko betreibt VW in Puebla ein Montagewerk, in dem nach Konzernangaben knapp 15.000 Beschäftigte arbeiten. Dort werden etwa der Golf oder der Jetta gebaut. Viele Autos werden in die USA exportiert. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen