Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 30. März 2016
  • Erneuerbare Energien

    Allianz knackt die Marke

    Europas größter Versicherer Allianz hat inzwischen mehr als drei Milliarden Euro in Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energie investiert. Überschritten wurde die Marke mit dem Kauf von drei weiteren Windparks in Finnland, wie die Investmentsparte Allianz Capital Partners (ACP) mitteilte. Die Anlagen - davon zwei in Lappland und eine an der Westküste - kommen zusammen auf eine Kapazität von 107,7 Megawatt (MW). Zuletzt hatte sich ACP erstmals auf den US-Markt für Erneuerbare Energien gewagt. Insgesamt gehören der Allianz-Sparte nun 63 Wind- und sieben Solarparks. Die Strategie lässt sich auch als Reaktion auf die Niedrigzinsphase lesen: Solche Infrastruktur-Investitionen sind für Versicherer interessant, weil sie über lange Zeit kalkulierbare Renditen abzuwerfen versprechen. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen