Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 22. September 2015
  • Unternehmen

    Alstom winkt US-Milliardenauftrag

    Der französische Industriekonzern Alstom kann sich Hoffnung auf einen 2,5 Milliarden Dollar schweren Auftrag aus den USA machen. Das Führungsgremium des amerikanischen Bahnkonzerns Amtrak werde noch heute dem Management grünes Licht geben, Alstom die nächste Generation von Hochgeschwindigkeitszügen bauen zu lassen, teilte der in dem Board vertretene US-Senator Charles E. Schumer auf seiner Internetseite mit. Damit werde der Weg für exklusive Verhandlungen geebnet, um die letzten Details des Geschäfts zu klären. Alstom begrüßte die Erklärung des Senators. Details zu den Verhandlungen machte der Siemens-Konkurrent nicht. (rts)

    +
  • Samstag, 23. September 2017
  • Konjunktur
    Italien hebt Wachstumsprognosen an

    Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. "Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als zunächst vorhergesehen", sagte Regierungschef Paolo Gentiloni in Rom. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll 2017 um 1,5 Prozent steigen, zuvor war mit 1,1 Prozent gerechnet worden. 2018 und 2019 soll es so weitergehen. Beim Abbau der Neuverschuldung kommt Italien aber nicht so schnell voran wie gedacht. Wie Finanzminister Pier Carlo Padoan sagte, soll das Defizit von 2,1 Prozent in diesem Jahr auf 1,6 Prozent des BIP im kommenden Jahr sinken. Ursprünglich war die Regierung von 1,2 Prozent an neuen Schulden ausgegangen. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen