Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 22. Januar 2016
  • Quartalszahlen

    Amex spart kräftig

    American Express reagiert mit einem milliardenschweren Sparprogramm auf den verschärften Wettbewerb in der Zahlungsverkehrsbranche. Bis Ende 2017 sollten die Kosten um eine Milliarde US-Dollar gesenkt werden, teilte der Kreditkarten-Anbieter mit. Im vergangenen Jahr hat AmEx, das auch Zahlungsnetzwerke betreibt, mehrere lukrative Kunden wie Fidelity Investments, Costco Wholesale oder JetBlue Airways verloren. Im vierten Quartal brach der ausschüttungsfähige Gewinn den Angaben zufolge um fast 40 Prozent auf 873 Millionen Dollar ein. Die Erträge gaben 7,6 Prozent auf knapp 8,4 Milliarden Dollar nach. Die American-Express-Aktie verlor nachbörslich 4,1 Prozent an Wert. (rts)

    +
  • Montag, 20. November 2017
  • Konjunktur
    Japanische Exporte steigen

    Der japanische Außenhandel hat im Oktober weniger zugelegt als von Experten erwartet. Die Unternehmen verkauften zwar 14,0 Prozent mehr ins Ausland als vor einem Jahr, wie aus Daten des Finanzministeriums hervorging. Das war jedoch weniger als die 15,8 Prozent, die von Reuters befragte Analysten vorhergesagt hatten. Im Vormonat hatte der Anstieg 14,1 Prozent betragen. Die Importe legten im Oktober um 18,9 Prozent zum Vorjahr zu. Hier waren 20,2 Prozent erwartet worden. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen